emwe-Verlag-2017


Direkt zum Seiteninhalt

1000 Fürther FrauenLeben

Regionales

von Renate Trautwein


Eine weitere Spurensammlung

Auswanderinnen
Margaretha Auer nach Crailsheim
Anna Rosina Bann ohne festen Wohnsitz
Margaretha Gernert: USA Auswanderin und Rückkehrerin
Adelheid Mergentheimer: USA Auswanderin

Berufliche Situation
Blattmetallschläger: Arbeitsweise und Lebensbedingungen
Dienstboten: 40 Paragraphen regelten das Dienstverhältnis
Katharina und Margaretha Ruhmann
Pulvermagazin: 54 Menschen verloren 1917 ihr Leben
Sandweiber: gefährlicher Stubensandabbau in Höhlen

Chronisten
Dr. Georg T. Ch. Fronmüller (1809-89)
Georg Wüstendörfer (1846-1935)

Gelehrte Frauen
Hilde Fuß: älteste Fürtherin gewesen
Magdalena Rahn: Hebammen und ihr nicht geduldetes Verhalten
Margaretha Wagner: 50 Jahre als Hebamme gearbeitet

Künstlerinnen
Paula Luise Baer: Pianistin und Klavierlehrerin
Anna Büchenbacher: Pianistin und Klavierlehrerin

Politisch engagierte Frauen
Fürther-Frauen-Liste: erste Frauenpartei Fürths 1952
Senta Josephthal: Knessetabgeordnete

Schulausbildung
Frauenarbeitsschule nach 1937
Religiöse Erziehung: Probleme aus Mischehen
Taubstumme Mädchen: Schicksal eines Mädchens, das eine Ausbildungschance bekam

Soziale Situation
Hochwasser 1909:
Langes Haus: die Flussseite soll 70 Meter lang gewesen sein
Lebenssituation 1860: wie lebte man in Fürth?
Lungenheilanstalt für Frauen und Mädchen die unter TBC litten
Mädchenhort: Beschäftigung von Mädchen außerhalb der Schulzeit
Käthe Ott: Kindsmörderin
Die Gustavstraße nach 1945: Dirnen und GI's
Ronwaldsiedlung: "Billigere" Variante einer Gartenstadt
Versorgungshaus der Stadt Fürth: von der Pfründ zum Altenheim
"Verwahrloste Kinder": welche Kinder man in "Rettungsanstalten" schicken wollte
Wohnsituation 1945 - 1951

Unternehmerinnen
Lisette Bleier: Pfandvermittlerin
Käthe Falkner: Trödelhändlerin

Verfolgte Frauen
Hermine Bassfreund, Jüdin und Lehrerin am HLG
Gretchen Unterburger: Zeugen Jehova

Wohltätige Stiftungen der
Catharina Margareta Salome Dengler: Ihre Stiftungen und Nutznießer
Elisabetha Krauss: Nürnberger Findelmutter
Carolina Stengel: Stiftung für Witwen

Frauenschicksale der Kirchbücher von St. Michael (1710)


emwe Verlag Sozialforschung | Soziale Arbeit | Nürnberger Forum der Kinder- und Jugendarbeit | Glosse - Streetwork | Suchtprävention | Bündnis für Familie | Armutskonferenzen | Eltern- und Familienbildung | Regionales | Weitere Veröffentlichungen | Impressum + AGBs | Downloads | | Links | Termine/Tagungen | | emwe-Sozialforschung | Projekte | Projekte | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü